Wunschzettel-Auswertung

Inzwischen konnten wir die Wunschzettel auswerten. Da es nicht nur eine Handvoll waren, hat es etwas gedauert. Die Wunschzettel konnten am Weihnachtsmarkt von den Besuchern anonym in unsere Box gelegt werden.

Wir haben praktisch gleiche Wünsche jeweils zusammengefasst und gezählt wie oft diese genannt worden sind. Ich danke an dieser Stelle nochmals allen Schachnerinnen und Schachnern, die sich während dem Besuch des Weihnachtsmarktes die Zeit genommen haben sich zu überlegen, was Ihre Wünsche an Schachen sind.

Wunschbox IG Schachen
Wunschbox der IG Schachen

Wichtigste Erkenntnisse

Was die meisten Wunschzettelschreiber an Schachen schätzen und erhalten wollen, ist die überschaubare Grösse, der ländliche Charakter mit den vielen Grünflächen und dass man einander noch kennt. Konkret wurde auch der Spielplatz bei der Alcosuisse und der Emmenuferweg bzw. der Zugang zu Emme und Rümlig oft genannt. Die Einzelnennungen gehen in eine ähnliche Richtung. Zusätzlich werden insbesondere die Anlässe wie der Weihnachstmarkt und auch sonst das vielfältige Vereinsleben geschätzt.

In beiden Kategorien wird die ÖV-Verbindung oft genannt. Viele wollen das der Bahnhof unbedingt erhalten bleibt, noch mehr Einwohner sind mit dem reinen Erhalt noch nicht zufrieden, sondern wünschen sich eine bessere Anbindung . Dies vermutlich auch aus dem Grund, dass Schachen gerade eine Zugverbindung verliert und diese durch einen Bus und damit mit einem zusätzlichen nötigen Umsteigen deutlich an Attraktivität verliert. Ausserdem wird auch ein besserer Ausbau der Infrastruktur für Menschen mit Behinderung und Familien mit Kinderwagen gewünscht.

Auch ganz oben bei den Änderungswünschen ist wenig überraschend die Baustelle auf der Postmatte. Viele wünschen sich, das diese entweder fertig wird oder ganz verschwindet und wieder Wiese oder Fläche zum Spielen entsteht.

Viele Mehrfachnennungen wünschen sich eine Abnahme der Industrie- und Verkehrsemissionen und dass allgemein weniger gebaut bzw. eingezont wird.

Allgemein lässt sich auch sagen, dass mehr Möglichkeiten für Treffpunkte zum gemeinsamen Beisammensein gewünscht werden. Sei dies eine Bar, ein Café oder Pub, ein Dorfplatz mit Begegnungszone, oder ein Jugendtreff oder ein Skater und Velopark, sowie auch der Erhalt und die Mehrnutzung der Kapelle. Da wurde der ähnliche Wunsch wohl je nach Alterskategorie und den persönlichen Interessen mit einem anderen Lösungsansatz auf den Zettel geschrieben.

Auf jeden Fall auch noch zu erwähnen ist der Wunsch nach dem Erhalt und auch Ausbau der Einkaufsmöglichkeiten im Dorf.

Die Wünsche im Detail

Nachfolgend sind alle Wünsche in Tabellen Form aufgelistet. Die am meisten genannten Wünsche sind jeweils ganz oben, einzelne Nennungen ganz unten in der Tabelle zu finden.

Das mag ich an Schachen und wünsche mir, dass es so bleibt:

WunschNennungen
Dass es ein kleines Dorf ist, wo man sich kennt (und „Grüezi“ sagt)11
Der ländliche, ruhige Charakter10
Der Spielplatz bei Alcosuisse8
Die viele Grünflächen7
Der Bahnanschluss7
Der Emmenuferweg7
Der Zugang zu Rümlig / Emme5
Die Herz Jesu Kapelle (mit Gottesdiensten)3
Das vielfältige Vereinsleben3
Der Dorfladen3
Die Anlässe im Dorf (Sportplauschtag, Weihnachtsmarkt…)3
Die vielen jungen Familien2
Der Weihnachtsmarkt2
Meine guten Nachbarn2
Die Kühe die weiden (und die man streicheln kann)2
Der innovative Dorfteil1
Die alten Häuser1
Das Bildungsangebot1
Die Schule1
Der Freiraum für Kinder1
Die Wohnungen für Mittelschicht1
Die Landwirtschaftsbetriebe1
Die Menschen mit Humor1
Der Coiffeur (rundHAIRum)1
Die lieben Leute1
Das man in der Nähe geradeaus laufen kann1

Das gefällt mir nicht so an Schachen und ich wünsche mir deshalb, dass in Zukunft:

WunschNennungen
Es eine bessere Bahnverbindung gibt10
Die Baustelle Postmatte verschwindet10
Der (Lastwagen/Industrie) Verkehr abnimmt5
Es ein Bar/Cafe/Pub gibt3
Die Industrie weiter weg vom Dorf gebaut wird3
Es einen Jugendtreff gibt3
Allgemein mehr Plätze für Familien Kinder und Jugendliche für das Dorfleben allgemein geschaffen werden3
Der Bahnhof besser zugänglich für Rollstühle/Kinderwagen wird3
Es keine zusätzliche Industrie mehr gibt3
Besser über Aktuelles informiert wird (z.B. Postmatte)2
Es weniger Bauaktivität gibt2
Die unbebaute Postmatte zum Spielen freigegeben wird2
Es weniger Verkehr durchs Dorf gibt2
Es ein Hallenbad/Freibad gibt2
Es bessere Einkaufsmöglichkeiten gibt2
Es weniger Rangierlärm gibt2
Es weniger Industrielärm gibt2
Es einen Skater/ Velopark gibt (da es auf dem Schulareal Verboten ist)2
Es ein Trottoir auf der Bahnhofstrasse gibt2
Nicht zusätzlich Eingezont wird2
Es ein Dorf(zentrums)platz / eine Begegnungszone gibt2
Es einen Mitternachtsgottesdienst an Weihnachten gibt1
Es mehr Lebensqualität gibt1
Alle in Frieden zusammenleben1
Es weniger leerstehende Gebäude gibt1
Die Leute wieder mehr grüssen1
Die Kapelle mehr genutzt wird (Konzerte / Lesungen)1
Es einen Robidog-Kasten an der Bahnhofstrasse gibt1
Es weniger Verkehr über die Renggstrasse gibt (Lastwagen-/ Motorradlärm)1
Es wieder Adventsfenster gibt, auch wenn nicht alle besetzt sind1
Die neue Busverbindung ganztags und nicht nur zu Stosszeiten fährt1
Es mehr Bauland für Einfamilienhäuser gibt1
Die Infrastruktur ausgebaut wird, dass man bereit ist, wenn die Postmatte fertig ist1
Weniger über die Lehrer gemotzt wird1
Weniger Abfall produziert wird1
Es mehr Sitzbänke gibt1
Es weniger Lichtverschmutzung gibt1
Es wieder ein Kurhaus im Farnbüel gibt1
Eine ÖV Verbindung über die Rengg angeboten wird1
Die Strassen für Fussgänger und Velofahrer besser ausgebaut werden1